IE Warning
Your browser is out of date!

This website uses the latest web technologies so it requires an up-to-date, fast browser!
Try Firefox or Chrome!
Back to top

Über uns

Inhaber

Mehr zu Neßbach & Schwalber

 

Andreas Neßbach und Josef Schwalber, die beiden kreativen Konditormeister, stammen beide aus Bäckers- bzw. Konditorfamilien.

 

1990

gründete der Konditormeister Andreas Neßbach die "Confiserie Neßbach". Er produzierte im Alleingang Pralinen. Er hatte sich das Ziel gesetzt, sich mit einem eigenen Laden zu etablieren.

 

1995

konnte Josef Schwalber für diese Idee gewonnen werden. 1995 wurde die Confiserie Neßbach & Schwalber gegründet, die sich ausschließlich mit der Produktion eines hochwertigen und reichhaltigen Pralinensortiments beschäftigte. Im Dezember 1995 wird das eigene Ladengeschäft endlich Realität - die Confiserie Neßbach & Schwalber im "Marienhof" in Olching wird eröffnet.

 

1998

Ermutigt durch die steigende Nachfrage und motiviert, die Produktpalette mit hochwertigen Konditoreiwaren (die sich vom "Alltäglichen" abheben) zu erweitern, wurde die Gelegenheit genutzt, den daneben liegenden Geschäftsraum zu übernehmen. Nach einigen Umbaumaßnahmen und einem Wanddurchbruch entstand ein größeres Geschäft mit einer Konditorei mit bistroartigem Stehcafé und einer Confiserie.

 

2005

Im Zuge des Neubau-Konzepts des Einkaufszentrums "Center-Buchenau" im Westen von Fürstenfeldbruck kann in November der Wunsch nach einem "eigenen Café" realisiert werden.